Gratis Lieferung ab 80.- CHF

GRATIS Geschenk ab 100.- CHF

Miyabi 5000MCD SANTOKU 180 mm 34374-181-0

Miyabi 5000MCD SANTOKU 180 mm

Victorinox Swiss Classic Santokumesser Geschenkschachtel 17 cm Schwarz 6.8503.17G

Victorinox Swiss Classic Santokumesser Geschenkschachtel 17 cm Schwarz

Miyabi 5000FCD Santoku 180 mm

Die Klingen der Serie 5000FCD bestechen nicht nur durch ihr auffälliges, von 49 Stahllagen herrührendes Damast-Muster, sondern auch durch ihre Härte von ca. 61 HRC. Beidseitig mit dem für Miyabi Messerklingen typischen Honbazuke-Abzug versehen, beeindrucken auch die 5000FCD Klingen durch eine Rasiermesser ähnliche Schärfe. Die schwarzen, formschönen Pakka Wood Griffe mit einer Endkappe aus Stahl haben am unteren Ende rote Zierringe, die die exotische Optik der Messer dieser Serie besonders betonen.
258,95 CHF
Versandbereit in 3-5 Tagen - Aktuell > 10 Stück beim Lieferanten an Lager
Artikel Nr.
34684-181-0

Das Santoku-Messer von MIYABI verbindet moderne Ästhetik mit japanischer Tradition. Die scharfe Klinge des Präzisionsmessers besteht aus einer FC61-Kernlage, die von 48 Lagen Damaszenerstahl ummantelt ist. Diese Materialkombination bildet die Grundlage für die schöne Damaszener-Maserung der Klinge des Santokumessers. Zusätzlich ergänzen rote Zierringe an der Endkappe des Griffs und ein Logo-Pin im Mosaique-Design die exotische Optik des Messers.

Die Klinge wird aus hochwertigstem Stahl gefertigt, der sich durch ein hohen Anteil von Kohlenstoff auszeichnet. Ein spezielles Härteverfahren – die doppelte Eishärtung – veredelt die FRIODUR ®Klinge, macht sie ganz besonders robust, hart, flexibel und korrosionsbeständig. Die endgültige, mit Rasiermessern vergleichbare Schärfe erhält sie jedoch durch den beidseitigen Honbazuke-Abzug. Traditionell werden hier feinste Schleifsteine in sorgfältigster Handarbeit eingesetzt.

Der traditionelle D-Griff besteht aus Pakkawood. Das Material sorgt nicht nur für eine besonders ansprechende Optik, sondern garantiert auch Rutschsicherheit bei Schneidarbeiten. Klinge und Griff bilden eine Einheit, die eine hervorragende Balance bei jeglichen Schneidarbeiten zu einem leichten Vergnügen macht. Mit dem Santokumesser aus der Serie MIYABI 5000FCD bereiten Sie delikate Gerichte ermüdungsfrei zu, denn es erlaubt Ihnen das zügige und präzise Schneiden von Gemüse, Fleisch oder Fisch und für das Zerkleinern von Kräutern.

  • Klingenkern aus FC61, der in 48 Lagen Damast eingebettet ist. Dies sorgt für eine langlebige Klinge und eine besondere Schnitthaltigkeit.
  • FRIODUR® doppelteisgehärtete Klinge für eine besonders lange Haltbarkeit der Schneide und Korrosionsbeständigkeit.
  • Authentisch-japanisches Klingenprofil
  • Die beidseitig abgezogene Klinge mit einem Honbazuke-Abzug sorgt für eine enorme Schärfe.
  • Formstabiler Pakkawood-Griff in traditioneller D-Form für ausgewogene Balance, optimale Kontrolle und ermüdungsfreies Schneiden bei allen Schneidtechniken; edler Look mit schwarzer Holz-Optik und hochwertigem Edelstahl.

Gebogener Griff

Die Ästhetik spielt in der japanischen Küche seit jeher eine zentrale Rolle. In der Küche stellen japanische Köche genauso hohe Ansprüche an die Ästhetik wie an die Funktionalität.

Die schwarzen, formschönen Micarta-Griffe mit einer Endkappe aus Stahl haben am unteren Ende rote Zierringe, die die exotische Optik der Messer dieser Serie besonders betonen. Klinge und Griff sind bei jedem Messer hervorragend ausbalanciert, sodass jegliche Schneidarbeiten dem Benutzer leicht von der Hand gehen.

Der traditionell japanische D-Griff sorgt für eine gute Ergonomie in allen Griffstilen und ermöglicht so ein ermüdungsfreies Arbeiten. Abgerundet wird der D-Griff durch eine dekorative Endkappe mit geprägtem Logo.

Professioneller Spezialstahl

Die Klingen bestechen nicht nur durch ihr auffälliges, von 49 Stahllagen herru?hrendes Damast-Muster, sondern auch durch ihre Härte von ca. 61 Rockwell.

Die Klinge ist aus einem professionellen Spezialstahl gefertigt, der z. B. auch für Rasiermesserklingen verwendet wird: FC61. FC steht dabei für fine carbide – die Karbide dieses Stahls sind besonders fein und gleichmäßig verteilt. Die spezielle Struktur des Stahls ermöglicht einen enorm feinen Schliff und erzeugt eine gleichmäßige Schneide mit hoher Ausgangsschärfe und Schnitthaltigkeit.

Der asiatische Schliff

Durch den traditionell japanischen Honbazuke-Abzug erhält jede Klinge ihre unvergleichliche Schärfe. Dieser Schliff stammt aus der klassisch japanischen Messerherstellung.

Dieser Abzug, auch Schliff genannt, stammt aus der klassisch japanischen Messerherstellung. In einem vergleichsweise aufwendigen Verfahren wird die Klinge in drei Schritten geschärft und poliert.

Zunächst wird die Klinge über einem vertikal rotierenden Wetzstein grob geschliffen, danach folgt der Feinschliff über einem horizontal rotierenden Schleifstein, bei dem der Grat entfernt wird. Abschließend wird die Schneide über einem Lederband poliert. Der Schleifwinkel beträgt hier nur etwa 10 °C pro Seite.

Dieser Abzug ist durch die feine Oberfläche der Schneide besonders scharf.

Weitere Informationen
Blade Length 240 mm
Eigenschaften Handwäsche empfohlen
Material FineCarbide FC61, Pakkaholz, Stahl
EAN Code 4009839376931
Klingenlänge 180 mm
Herstellerartikelnr. 34684-181-0
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Miyabi 5000FCD Santoku 180 mm